VEREIN 19.03.2021

TUS zieht positive Bilanz 

Bei der diesjährigen Abteilungsversammlung des TUS Altwarmbüchen Fußball zogen alle Beteiligten eine durchaus sportliche, aber auch finanziell positive Bilanz.

Die am letzten Dienstag abgehaltene Abteilungsversammlung des TUS Altwarmbüchen Fußball stand dieses Jahr ganz unter dem Einfluss der aktuellen Corona-Situation und dem damit verbundenen notwendigen Hygiene-Konzept. Aufgrund der guten Vorbereitung konnte der TUS dann aber rund 40 Gäste in der Sporthalle begrüßen. Natürlich mit Registrierung, Abstand, Maske und Einhaltung der Hygieneregeln. Hier ein kleiner Überblick.

Trotz des starken Einflusses der Corona-Pandemie im letzten Jahr konnte trotzdem eine durchaus positive Bilanz gezogen werden. U.a., mit Siegfried Lux, ein neuer Platzwart, neue Reservespielerbänke auf dem A-Platz und die Umsetzung der alten Bänke auf dem B-Platz. Ein neuer Rasensprenger, der Auftritt in den sozialen Medien sowie Homepage und, nicht zu vergessen, die Umsetzung eines funktionierenden Hygienekonzeptes sind nur ein kleiner Ausschnitt des gesamten letzten Jahres. Auch die Kooperation mit der Firma sportkluft als Gesamt-Ausstatter des Vereins war ein wichtiger Schritt, so Abteilungsleiter Uwe Riccardi.

Uwe Riccardi als Abteilungsleiter einstimmig wiedergewählt

Die Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ausfall des Spiel-/ und Trainingsbetriebes hatte natürlich auch Einfluss auf die Finanzen der Abteilung. Positiv sowie aber auch negativ, so Kassenwart Matthias Plate. Zu erwähnen ist auch, dass trotz Pandemie alle Sponsoren gehalten werden konnten, so Sven Kampe (Sponsoring). Am Ende konnte auch hier ein Plus in der Kasse verzeichnet werden, welches in weitere Projekte investiert werden wird. Ein weiterer Rasensprenger, neue Tornetze, Ausbau der Tribüne, die Erneuerung der Flutlichtanlage (LED) und die Sanierung des B-Platzes sind u.a. in Planung. Selbst ein möglicher Kunstrasenplatz ist immer noch auf der ambitionierten Liste der Abteilungsleitung. Für das Ganze drum herum wurden jetzt testweise freiwillige Arbeitsstunden beschlossen, die den gesamten Verein dann noch unterstützen werden. Hier startet bereits in den nächsten Tagen das erste Pilotprojekt.

Uwe Riccardi

Alle anwesenden Mitglieder honorierten das Geleistete und die kommenden Projekte mit einer einstimmigen Wiederwahl von Uwe Riccardi als Abteilungsleiter Fußball und der Bestätigung des Kassenwartes im Amt.


Jugendbereich bleibt stabil

Im sportlichen Bereich ist es, verständlicherweise, schwer eine Bilanz zu ziehen, so Thomas Grieger, Jugendleiter des TUS Altwarmbüchen. Es hat so gut wie keine Spielbetrieb sowie Trainingsbetrieb stattgefunden. Die komplette Hallensaison ist ausgefallen. Zu erwähnen ist, dass bis auf zwei Teams alle Mannschaften gehalten werden konnten und diese ‚Lücke‘ bereits wieder geschlossen wird. Der TUS plant hier weiterhin mit 17 Teams im Jugendbereich. Sehr positiv ist auch anzumerken, dass sonst fast keine Spielerabgänge zu verzeichnen sind bzw. waren und auch alle Trainer gehalten wurden. Geplant sind hier weitere Kooperationen u.a. mit der Hannover 96 Fußballschule und der Aufbau der TUS Altwarmbüchen Fußballschule. Die Jahrgänge 2016/2017 gehen dieses Frühjahr an den Start. Im unteren Bereich begrüßen wir Christian Schlegel als neuen Jugendkoordinator G-E Jugend.

Thomas Grieger


Tabellenplatz der Ersten Herren unglücklich


Im Herrenbereich war der aktuell unglückliche Tabellenstand der ersten Herren das Thema des letzten Jahres, so Sven Kampe, Manager der ersten Herren. Mit Patrick Heldt konnte das Trainerteam von Tim Kaufmann zwar noch weiter ergänzt werden, aber brachte noch nicht den sportlichen Erfolg. Auch hier hat Corona entsprechenden Einfluss genommen und u.a. auch die Saisonvorbereitung empfindlich gestört. Dazu noch Verletzungspech einiger Leistungsträger. Profitiert wurde auch vom Corona bedingten Abbruch der letzten Saison. Die weiteren Herrenmannschaften des TUS Altwarmbüchen spielen durchaus erfolgreich in Ihren jeweiligen Ligen, wobei der aktuelle erste Tabellenplatz der Ü50 zu erwähnen ist.

Sven Kampe

Günther Plate zum Ehrenpräsidenten ernannt

Ein besonderes Anliegen der Abteilungsleitung war auch die offizielle Ernennung von Günther ‚Schorse‘ Plate zum Ehrenpräsidenten des TUS Altwarmbüchen In Würdigung seiner über Jahrzehnte herausragenden und einzigartigen Verdienste um den TUS Altwarmbüchen. 

(v.l.) Uwe Riccardi, Günther Plate, Matthias Plate, Sven Kampe 


 
E-Mail
Karte
Instagram